Projekt Siebdruck

Ich bin mit der Beflockung einfach nicht zufrieden gewesen und hatte mich dann mal dazu durchgedrungen, mit dem Siebdruck anzufangen. Ich habe kein Lehrgang abgeschlossen und mir alles von Siebdruckversand.de selbst beigebracht, dort gibt es jede Menge Lernvideos und wenn man mal Hilfe braucht kann man auf eine zügige Antwort rechnen.

Am Anfang bin ich mit Wasserbasierten Farben angefangen, aber da mir das Sieb einfach immer zu schnell eingetrocknet ist, bin ich auf Plastisol umgestiegen und man ist damit deutlich Chilliger am arbeiten. Man kann einfach aufhören und alles so im Sieb stehen lassen, am nächsten Tag einfach weiter machen.


Eine große Hilfe um mein Rahmen zu sichern gegen ein verrutschen, da ich beim beschichten schon etwas Kraft aufwenden muss. Ansonsten geht's mit einer zweiten Person die es festhält.

Frisch beschichtet, belichtet und anschließend ausgespült und dann nochmals nachbelichtet zur besseren Aushärtung.


Auch die Gurtschoner wurden angepasst. Hier Gurtschoner von Schroth genommen, da diese die Beste Qualität aufweisen, was zum bedrucken einfach Top ist.


Siebdruck ins Auto gebracht. Hier habe ich auf 2 Siebe eine Grafik zusammen gebracht und dann mit Plastisolfarbe verdruckt. Anschliessend wurde dann der Stoff auf eine USB-Platte getackert.

Und so sieht oder sah es in Treibsand aus. Mittlerweile haben wir ja das ganze Design verändert und dazu zählt natürlich auch das.